1. Gemeinsam - Leitbild der Grundschulen Bad Zwischenahns



LEITBILD DER GRUNDSCHULEN BAD ZWISCHENAHNS

  • Christophorus Grundschule
  • Grundschule am Wiesengrund
  • Grundschule Elmendorf/Aschhausen
  • Grundschule Petersfehn
  • Grundschule Rostrup


IDENTITÄT, AUFTRAG, ZIELE

Die Arbeit erfolgt auf Grundlage des ‘‘Orientierungsrahmen Schulqualität in Niedersachsen“.

Bildung ist Grundlage für die Entwicklung der individuellen Persönlichkeit und für gesellschaftlich verantwortungsvolles Handeln. Schule ist gemeinsamer Ort des Lernens und  zeitweilig gemeinsamer Lebensraum für Kinder und Erwachsene. Keiner soll wegen körperlicher oder geistiger Handicaps von einer Regelschule ausgeschlossen werden. Nach Möglichkeit sollen alle Schüler gemeinsam lernen, sich helfen und fördern. Alle Beteiligten begegnen sich mit Respekt voreinander, unabhängig von Alter, Geschlecht, Hautfarbe, Religion oder anderen Unterschieden.

Der gemeinsame Erziehungsauftrag zielt auf eine Weiterentwicklung der Persönlichkeit der Schülerinnen und der Schüler. Diese sollen zunehmend nach den Grundsätzen der positiven Erziehung selbstständiger werden. In  einem Prozess des vertrauensvollen, offenen, von gegenseitigem Respekt getragenen Umgangs miteinander sollen sie sich wohl  fühlen und gerne lernen, lehren und leben.

Die Grundschulen der Gemeinde Bad Zwischenahn  bereiten die Schülerinnen und Schüler auf die weiterführenden Schulen und die Entwicklung des eigenständigen Lernens vor.

Die Grundschulen der Gemeinde Bad Zwischenahn  verstehen sich als lernende Organisationen,  in der die Initiative und das Engagement aller Beteiligten unverzichtbar sind.

Die Grundschulen der Gemeinde Bad Zwischenahn  befinden sich in einem Umwandlungsprozess zu einem Kooperationsverbund. 

Das Ziel dieses Umwandlungsprozesses ist die Schaffung einer Organisation, in der die Potenziale der Lehrenden  freigesetzt werden können.


WERTE

Alle an den Schulen  Beteiligte übernehmen  Verantwortung für die Gestaltung des Lebens- und Lernortes Schule. Kommunikation und Kooperation sind wichtige Bestandteile unserer Schularbeit. Wir schaffen Raum für eigenverantwortliches Handeln aller Beteiligten.

Wir leben an unseren  Schulen  gegenseitige Akzeptanz und streben ein Arbeitsklima der Offenheit und des guten Zusammenwirkens zwischen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Lehrkräften, Schulleitungen und andere aktiv am Schulleben beteiligten Personen an.

Wir gestalten differenzierten Unterricht durch individuelle Betreuung und Lernpläne.

Als Schulen in Bewegung öffnen wir uns für ein kreatives, kulturell aufgeschlossenes und gesundheitsbewusstes Miteinander.

Wir gehen unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit umweltschonend mit Ressourcen um.



ADRESSATEN

Wir sprechen Menschen – Schülerinnen und Schüler, Eltern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – an, die sich bewusst mit unseren Schulen und deren Zielen und Werten identifizieren.

Wir berücksichtigen die persönliche Seite unserer Schüler und Schülerinnen und setzen unsere Unterrichtskonzepte um.

Wir gehen offen nach außen und suchen den Dialog mit Kindergärten, Vereinen der Gemeinde, Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Bad Zwischenahn, der Freiwilligenagentur AWO Ammerland, Musikschule Bad Zwischenahn, Bibliotheken in der Gemeinde, Kinder- und Familienzentrum in Rostrup, Jugendräume und Jugendzentrum Petersfehn, Umweltbildungszentrum, NABU, Kinderschutzbund, Astrid-Lindgren-Schule in Edewecht, evangelische und Katholische Kirche, Feuerwehr usw. sowie ausgewählten Fachbereichen der Universität Oldenburg.

LEISTUNGEN

Wir legen Unterricht so an, dass reflektierendes Verstehen, kritisches Denken, Urteilsvermögen, Selbstständigkeit und Kreativität gefördert werden.

Wir arbeiten in eigenverantwortlichen Bildungsgängen in Klassenteams, Projektteams und Jahrgangsteams und auf regionaler Ebene als Grundschulen der Gemeinde Bad Zwischenahn zusammen.

Wir gestalten das Schulleben durch alle an den Schulen Beteiligten im Team.

Unsere Schülerinnen und Schüler arbeiten in Einzel-, Partner-, Gruppenarbeit nach den Methoden des eigenverantwortlichen Arbeitens, in fächerübergreifenden Projekten, im Förder- und Fordermaßnahmen sowie in zusätzlichen Qualifizierungsangeboten.

Wir gestalten die Lernprozesse durch Lehrer und Lehrerinnen im Team.

Wir organisieren Klassenfahrten für unsere Schülerinnen und Schüler, sowie zusätzliche Veranstaltungen  wie Theaterfahrten, Lesungen bekannter Autoren an unseren Schulen, Teilnahme an regionalen Sportwettbewerben, Spielefeste. Wir organisieren für unsere Eltern Vortragsreihen und bieten die Möglichkeit zu Gesprächen über Erziehung in Elterntreffs und die Teilnahme an Elternschulen (Triple P Kursen).

Die Grundschule Rostrup  ist gleichzeitig Schulort für den Förderschwerpunkt Sprache und unterstützt mit ihren integrierten Förderklassen Sprache Schülerinnen und Schüler im Landkreis Ammerland.

Die Christophorus Grundschule in Bad Zwischenahn ist eine katholische Bekenntnisschule.

Die Grundschule am Wiesengrund in Bad Zwischenahn ist offene Ganztagsschule (montags, dienstags, mittwochs).

Die Grundschule am Wiesengrund in Bad Zwischenahn bietet  Unterstützung im Rahmen des Kooperationsverbundes für hochbegabte Schülerinnen und Schüler an.

Die Grundschule am Wiesengrund entwickelt besondere Kompetenzen im Bereich Erziehung.

Kompetenzen zu den Leistungen können dem Schulprogramm beziehungsweise der Homepage der einzelnen Grundschulen entnommen werden.



RESSOURCEN

In den Hauptfächern Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch arbeiten regionale Fachkonferenzen mit dem Ziel der optimalen Zusammenarbeit und Vereinheitlichung von ausgewählten Inhalten. Die regionalen Fachkonferenzen schaffen Möglichkeiten des Austausches von Unterrichtsmaterialien, technischen Geräten usw..

Das Umfeld wird so gestaltet, dass es die Umsetzung unserer Ziele ermöglicht und damit zu einer höheren Arbeitszufriedenheit führt.

Alle Mitarbeiter qualifizieren sich regelmäßig weiter.

Die SchulleiterInnen des Kooperationsverbundes der Grundschulen der Gemeinde Bad Zwischenahn treffen Absprachen bei gemeinsamen Verwaltungsaufgaben und delegieren ggf. an einzelne Schulleiter.


DEFINITIONEN GELUNGENEN LERNENS

Lernen ist ein eigenständiger Prozess, der angeregt, individuell gestützt und gefördert werden muss. Die Lernprozesse unterstützen den Erwerb der folgenden vier Kompetenzen:
  • Selbstkompetenz: Die Schülerinnen und Schüler entwickeln sich zu Persönlichkeiten, üben angemessen Selbstkritik, haben Freude am Lernen und sind bereit, lebenslang zu lernen.
  • Sozialkompetenz: Die Schülerinnen und Schüler sind teamfähig, kritikfähig und zeigen Einfühlungsvermögen und Verantwortungsbereitschaft.
  • Methodenkompetenz: Die Schülerinnen und Schüler beherrschen Arbeitstechniken, entwickeln selbst Lernstrategien, arbeiten und lernen projektorientiert.
  • Fachkompetenz: Die Schülerinnen und Schüler erwerben Kompetenzen, die sich an den Kerncurricula und Bildungsstandards orientieren.



Bad Zwischenahn, Februar 2011
Aktualisiert: September 2013


Fortsetzung: 2. Unsere Schule






[nach oben]