Noch mehr Wissenswertes:

Sprechzeiten der Lehrkräfte

Wenn deine Eltern einmal etwas mit deiner Lehrerin oder deinem Lehrer besprechen möchten, machen sie am besten telefonisch einen Termin aus. Gespräche in den Pausen sollen vermieden werden.


Besuch in der Schule

Deine Eltern dürfen gerne mal einen Besuch in der Schule machen und zusehen, wie es bei euch im Unterricht ist. Sie sollen sich aber bitte vorher bei deiner Lehrerin oder deinem Lehrer anmelden.


Erfolgreich Lernen


Damit du erfolgreich und zufrieden in der Schule lernen kannst, sollten deine Eltern und du an einige Dinge denken:

  • Du solltest ausgeschlafen und pünktlich in die Schule kommen und vorher ausreichend gefrühstückt haben.
  • Hoffentlich hast du ein gesundes Pausenbrot dabei.
  • Mitgebrachte Getränke müssen im Ranzen auslaufsicher verpackt sein.
  • Du solltest vor der Schule nicht fernsehen.
  • Hefte, Stifte, Kleber etc. müssen mit Namen beschriftet und in der Schule vorhanden sein.
  • Von der Schule geliehene Bücher müssen mit Umschlägen versehen werden.
  • Zuhause solltest du einen Platz haben, wo du ungestört Hausaufgaben erledigen kannst.
  • Deine Eltern werfen täglich einen Blick in das Hausaufgaben- und Mitteilungsheft.
  • Einmal wöchentlich räumst du zu Hause gemeinsam mit deinen Eltern den Ranzen auf.
  • Wenn du zur Schule gebracht wirst, verabschiede dich vor der Schultür.
  • Das Abholen und Parken geschieht nur auf der Höhe der Mehrzweckhalle.
  • Wenn du ein  Fahrradkind bist,  komme mit einem verkehrssicheren Fahrrad und trage unbedingt einen Fahrradhelm.

Sollte es einmal Probleme geben, sollten es deine Eltern direkt und offen mit deiner Lehrerin oder deinem Lehrer besprechen.



Unsere Schulordnung

Das Motto unserer Schulordnung lautet „Für mich, für uns, für alle .... !“ und ist ganz wichtig für uns.

Sie besteht aus vier wichtigen Regeln:
  •      Wir gehen freundlich miteinander um.
  •      Wir wollen im Unterricht viel lernen.
  •      Wir dürfen uns in der Pause erholen.
  •      Wir sind für unseren Klassenraum und unser Schulgebäude verantwortlich.

Was die einzelnen Regeln genau bedeuten, besprecht ihr bestimmt bald in eurer Klasse!


Wenn du mal krank bist


Wenn du krank bist und nicht zur Schule kommen kannst, können deine Eltern in der Schule anrufen und ggf. auf den Anrufbeantworter sprechen. Besonders bei den Schülern der 1. und 2. Klasse ist es wichtig, damit die Schulleitung weiß, dass du nicht verloren gegangen bist. Wenn deine Eltern die Schule nicht telefonisch über deine Erkrankung benachrichtigen, müssen sie dir eine schriftliche Entschuldigung mitgeben, auch wenn du nur einen Tag gefehlt hast. Wenn du nicht am Sport– oder Schwimmunterricht teilnehmen kannst, schreiben deine Eltern eine Mitteilung an deine Sportlehrerin oder deinen Sportlehrer.   


Besondere Frei-Tage

Wenn besonders wichtige Gründe vorliegen, kannst du auch mal außer der Reihe schulfrei bekommen. Wenn es sich um 1-2 Tage handelt, müssen deine Eltern deine Lehrerin oder deinen Lehrer fragen, wenn es mehr sind, müsst ihr die Schulleitung fragen. 


Telefonkette oder Rundruf
  
Manchmal ist es nötig, eine Nachricht möglichst schnell den Eltern mitzuteilen. Eine gute Möglichkeit hierfür ist die Telefonkette oder der Rundruf. Damit beides funktioniert, müssen deine Adresse und deine Telefonnummer immer aktuell sein. Wenn sich also etwas ändert, sollten es deine Eltern sofort der Schule mitteilen.


Elternbriefe

Von Zeit zu Zeit bekommt ihr Briefe an eure Eltern mit nach Hause. Diese Briefe sind immer in der gelben Postmappe. Deine Eltern sollten jeden Tag in die Postmappe schauen. 

 

<<  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  >>